Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Art. 1 - Allgemeines und Geltungsbereich

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen und Hinweise richten sich an sämtliche Besucher der Website der Benefitbox. Mit dem Zugriff auf die Website der Benefitbox erklärt der Besucher, die Nutzungsbestimmungen vollständig zur Kenntnis genommen zu haben und diesen in sämtlichen Punkten zuzustimmen.

Die Benefitbox vermittelt Angebote diverser Partner, somit gelten die Nutzungsbedingungen auch bei sämtlichen Vermittlungsgeschäften von Drittpartnern.

Art. 2 - Kein Angebot und Adressatenkreis

1 Die auf der Website der Benefitbox veröffentlichen Texte, Informationen und Publikationen haben – sofern nicht explizit anders vermerkt – rein informativen Charakter und sind weder verbindliche Empfehlungen noch stellen sie in irgendeiner Form ein Angebot dar.

2 Ferner beinhalten sie in keiner Weise irgendwelche Zusicherungen, aus denen die Benefitbox haftbar gemacht werden könnte. Sämtliche auf der Website der Benefitbox angebotenen Waren, Tools, Dienstleistungen etc. richten sich ausschliesslich an Personen, welche in der Schweiz einen Arbeitsvertrag haben.

Art. 3 - Produkte, Dienstleistungen und Preise

Abbildungen von Produkten in Werbung, Prospekten, Onlineshop usw. dienen der Illustration und sind unverbindlich. Benefitbox bietet Produkte im Namen von Drittpartnern an, welche die Produkte direkt an die Kunden verkaufen.

Alle in den entsprechenden Onlineshops publizierten Verkaufspreise stellen Endpreise inklusive Steuern (insbesondere die MwSt.) dar, jedoch exklusive allfälliger vorgezogenen Entsorgungsgebühren (vEG), Kosten für Verpackung, Lieferkosten und weitere Kosten.

Benefitbox und die Drittpartner behalten sich das Recht vor, die Preise der angebotenen Produkte und Dienstleistungen jederzeit zu ändern. Massgebend für das Zustandekommen des Kaufvertrags ist der Preis im entsprechenden Onlineshop zum Zeitpunkt der Bestellung.

Art. 4 - Vertragsabschluss und Bezahlung

1 Die Produkte und Preise in den Angeboten auf der Website Benefitbox.ch gelten als unverbindliche Angebote.

Eine verbindliche Bestellung der Kundschaft für Produkte oder Dienstleistungen, welche mit einem Anbieter auf unserer Website Benefitbox.ch zustande kommt gilt, sobald sie über den entsprechenden Link im Angebot auf der Website ihre Bestellung aufgibt. Für die Kundschaft ist jeweils im entsprechenden Onlineshop sowie auf der Rechnung ersichtlich, wer die Vertragspartei ist.

Das Eintreffen einer Online-Bestellung wird der Kundschaft mittels einer Bestellbestätigung vom jeweiligen Drittpartner, welcher das Angebot auf seinen Kanälen anbietet, an die von ihr angegebene E-Mail-Adresse bestätigt. Der Erhalt der Bestellungsbestätigung bedeutet jedoch noch keine Zusage, dass das gewünschte Produkt auch tatsächlich geliefert werden kann. Sie zeigt der Kundschaft lediglich an, dass ihre Bestellung eingetroffen und somit der Vertrag mit dem Drittpartner unter der Bedingung der Liefermöglichkeit und der korrekten Preisangabe zustande gekommen ist.

2 Vor Abschluss des Bestellvorgangs hat der Kunde die Möglichkeit eine Zahlungsmodalität vom entsprechenden Drittanbieter aus zu wählen. Die Zahlung vom Kunden an den Drittanbieter erfolgt direkt.

Art. 5 - Lieferung

Bei Produkten und Dienstleistungen stehen der Kundschaft die Lieferoptionen von den jeweiligen Anbietern zur Verfügung. Die Lieferadresse der Kundschaft muss in der Schweiz oder in Liechtenstein sein. Ist dies nicht der Fall, trägt die Kundschaft die daraus entstehenden Zusatzkosten.

Mit der Bestellbestätigung wird der Kundschaft zugleich ein provisorischer Liefertermin mitgeteilt. In bestimmten Fällen wird mit der Kundschaft persönlich Kontakt aufgenommen und ein individueller Liefertermin vereinbart. Kommt der entsprechenden Anbieter in Lieferverzug, so steht der Kundschaft (ausser bei Spezialbestellungen) ab dem 30. Kalendertag seit dem ursprünglich angekündigten Liefertermin das Recht zu, schriftlich oder per Mail vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall erstattet der entsprechende Anbieter der Kundschaft allfällige bereits im Voraus bezahlte Beträge zurück. Darüber hinaus gehende Ansprüche gegenüber dem entsprechenden Anbieter bestehen nicht.

Art. 6 - Prüfpflicht

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Benefitbox nicht für die Produktion der Produkte verantwortlich ist, keinerlei Garantie hierfür gibt und deshalb auch nicht für die Reparatur von defekten Produkten haftbar gemacht werden kann. Die Kundschaft hat die gelieferten oder abgeholten Produkte sofort auf deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Mängelfreiheit zu prüfen. Beanstandungen sind sofort zu melden. Ansprüche aufgrund der Qualität des Produkts sind direkt bei dem entsprechenden Drittanbieter geltend zu machen.

Bei Speditionslieferungen ist ein allfälliger Lieferschaden auf dem Lieferschein zu vermerken und so gut wie möglich zu beschreiben. Bildaufnahmen der Mängel sind empfehlenswert. Lieferschäden, Falsch- und unvollständige Lieferungen sind dem entsprechenden Drittanbieter innert fünf Kalendertagen ab dem Zeitpunkt der der Zustellung zu melden. Die Mängelrüge hat per E-Mail zu erfolgen. Die Kunden haben das Produkt aufzubewahren und den Instruktionen vom entsprechenden Drittanbieter zum Rückgabeprozess zu folgen.

Art. 7 - Eigentumsrechte an der Website, Marken- und Urheberrechte

1 Der gesamte Inhalt der Website (Marken-, Urheber- und andere Rechte) befindet sich – wenn nicht anders erwähnt oder aus den Umständen erkennbar – im vollständigen Eigentum der Benefitbox, welche eine Marke der Mobility Box GmbH ist. Durch die Möglichkeit zur Nutzung der Website wird weder eine Lizenz noch ein Recht zur Nutzung einer eingetragenen Marke, eines Bildes oder Logos eingeräumt.

2 Nachdrucke und Kopien bedürfen der expliziten schriftlichen Genehmigung der Benefitbox und deren Partnern. Das Abspeichern und/oder Ausdrucken unveränderter (…) Passagen oder Seiten, beziehungsweise einzelner Bereiche der Website, ist ausschliesslich zu Privatzwecken gestattet, und zwar nur unter der Bedingung, (…) dass keinerlei Veränderungen vorgenommen werden und die Quelle inklusive Abrufdatum klar erkennbar angegeben ist.

3 Bei Zuwiderhandlungen und Missbräuchen jeglicher Art behält sich die Benefitbox ausdrücklich das Recht vor, zivil- und strafrechtliche Schritte einzuleiten oder Schadenersatz- und anderweitige Forderungen geltend zu machen.

Art. 8 - Downloads

1 Sämtliche Downloads sind urheberrechtlich geschützt. Der Besucher erhält das einfache, nicht exklusive, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Recht, die angebotenen Titel ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch gemäss Bundesgesetz über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (URG) in der jeweils angebotenen Art und Weise zu nutzen.

2 Dem Besucher wird gestattet, Dateien herunterzuladen und diese ausschliesslich für den persönlichen Gebrauch auf eigenen Endgeräten seiner Wahl zu speichern. Darüber hinaus ist es nicht gestattet, die heruntergeladenen Dateien in irgendeiner Weise inhaltlich oder redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen, für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, im Internet oder in anderen Netzwerken entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, auszudrucken, weiterzuverkaufen oder anderweitig für kommerzielle Zwecke zu nutzen.

3 Bei Zuwiderhandlungen und Missbräuchen jeglicher Art behält sich die Benefitbox ausdrücklich das Recht vor, zivil- wie auch strafrechtliche Schritte einzuleiten sowie (…) Schadenersatz- und anderweitige Forderungen geltend zu machen.

4 Allfällige heruntergeladene Unterlagen (Texte, Merkblätter und dergleichen) wurden sorgfältig geprüft und werden laufend aktualisiert. Diese haben – sofern nicht explizit anders vermerkt – (…) rein informativen sowie unterstützenden Charakter und stellen weder verbindliche Empfehlungen noch abschliessende Richtlinien oder (…) Zusicherungen dar. Die Nutzung der Downloads wird in den Verträgen individuell geregelt und liegt vielmehr in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Anwenders.

Art. 9 - Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragsparteien ersetzen die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Klausel sowie dem ursprünglich vereinbarten Vertragsgleichgewicht möglichst nahekommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.

Art. 10 - Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Es gilt ausschliesslich das Schweizerische Recht.

Der Gerichtsstand befindet sich am Sitz der Mobility Box GmbH.

Kontakt:

Benefitbox | Betrieben von Mobility Box GmbH

Büro: Eichzun 5 | 3800 Unterseen

Firmensitz: Höheweg 137 | 3800 Interlaken

UID / MWST-Nummer: CHE-433.526.512

E-Mail: info@benefitbox.ch